FilmGruppeMünchen
 
Film- und Fernsehproduktion

Über uns


Filme


Produktion- &
Postproduktion



Präsentations-DVDs


Videoshop

 

 

 


Kontakt

Impressum

 

Deutsche Frauen in Abu Dhabi
   

Abu Dhabi ist wohl das reichste Land der Weit. Doch die Tradition räumt den Frauen noch immer ziemlich wenig Rechte ein. Während Männer problemlos bis zu vier Gattinnen haben dürfen, werden Frauen für Ehebruch nach wie vor ziemlich hart bestraft. Was kann eine Deutsche Frau wohl reizen, dort zu leben? Die Schwestern Gabi und Monika aus Düsseldorf wohnen seit einigen Jahren in Abu Dhabi und verkehren in der Clique des Königsenkels Zayed Al Nayan. Der 30-jährige gutaussehende Multimilliardär leistet sich neben Hunderten von Luxuslimousinen, Rennbooten und ähnlichem die Extravaganz eines eigenen Motorradclubs, der "Abu Dhabi Eagles". Polizeieskorten regeln den Verkehr, damit die "Eagles" nicht etwa an roten Ampeln anhalten müssen. Wir begleiten einen Ausflug des Clubs ins nahegelegene Al Ain, wo für die entsprechende Party keine Kosten gescheut wurden.

Die ganze Hilton-Anlage wurde angemietet, US-Musiker und russische Bauchtänzerinnen wurden angeheuert. Das kann schnell in die Millionen gehen... Christina, 28, aus Wiesbaden ist mit dem superreichen Khaled Al Qubaisi verlobt Im Hotelbusiness sich hat die quirlige Betriebswirtin in den jungen Tycoon verliebt und arbeitet jetzt für ihn. Seine Familie darf allerdings noch nichts von der Romanze mit einer "Ungläubigen" wissen. Der 30-jährige Yuppy-Unternehmer hat in den USA studiert und betreibt diverse erfolgreiche Laserfirmen. Trotzdem ist er stark in seiner Tradition verwurzelt. Offensichtlich bestärkt der ungeheuere Luxus, in dem hier alle zu leben scheinen den Wunsch, Schwierigkeiten mit der ganz anderen Mentalität zu überwinden. Einheimische Frauen bewegen sich dagegen selbst auf internationalen Handelsmessen nach wie vor verschleiert - die vorbestimmte Ehe ist für sie noch heute selbstverständlich.

Länge: ca. 15 Minuten, produziert auf Betacam/SP